Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

March 22 2014

01:17

Fosdem Video Abend

DatumMittwoch, 2. April 2014 um 20:00 Uhr bis Donnerstag, 3. April 2014 um 01:00 Uhr OrtGCHQ, Lingnerallee 3 Wir wollen gemeinsam die Video Mitschnitte der Fosdem gucken. Die Fosdem ist eine der groessten OpenSource Konferenzen und bietet ein vielseitiges Programm. Dieses Jahr fand die Fosdem am 1.-2. Februar statt. Mehr Informationen zur Fosdem findet ihr hier. Die Video Mitschnitte sind hier zu finden. Die Auswahl der Videos ist selbstverstaendlich flexible. Jeder ist Eingeladen.

March 12 2014

21:40

Open Data Meetup

DatumFreitag, 14. März 2014 um 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr OrtKamenzer Straße 52 (EG), Dresden Am Freitag dem 14.03. ab 19 Uhr sind wieder für alle die Türen der Kamenzer Straße 52 geöffnet zum zweiten OpenDataDresden-Treffen. Diesmal soll es etwas praktischer zu gehen, bei einer HandsOn- bzw Hacksession. Wir sind natürlich auch für weitere Themen offen, wenn Bedarf besteht.

March 11 2014

16:05

Keysigning-Party

DatumMittwoch, 19. März 2014 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr Ort HTW Dresden, Friedrich-List-Platz 1 Der c3d2 und der StuRa HTW Dresden laden zu einer Keysigning-Party während des alltäglichen Hochschulbetriebes ein. Hier wollen wir unsere öffentlichen GnuPG Schlüssel gegenseitig beglaubigen. Wer noch nicht weiß, was genau das ist oder wie man damit umgeht, darf uns gerne mit Fragen löchern. Im Rahmen userer Möglichkeiten werde wir mit Freude, Rat und Tat zur Seite stehen die passenden Antworten zu finden. Pad zur Party.

March 05 2014

08:00

5. Dresdner OWASP Stammtisch

DatumDonnerstag, 6. März 2014 um 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr OrtGCHQ, Lingnerallee 3 In einer lockeren Runde wollen wir uns dieses mal über SSL und deren Angriffe unterhalten. Ben wird kurz den Umgang mit OpenSSL und O-Saft zeigen. Anschließend ist viel Zeit zum Wissensaustausch und zur Diskussion eingeplant. Buzzacronyms: SNI, EV, PKI, CRL, OCSP, HSTS, TACK, HPKP, BEAST, BREACH, CRIME, Lucky13, TIME Mehr Infos gibt zur Dresdner OWASP Initiative gibt es im OWASP Wiki.

February 26 2014

14:00

Open Data Meetup

Datum
Freitag, 28. Februar 2014 um 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort
Kamenzer Straße 52 (EG), Dresden

Wir wollen Bereitstellung und Nutzen von Öffentlichen Daten in dieser Stadt künftig mit regelmäßigen Treffen zu Open Data fördern. Deshalb laden wir alle interessierten zur ersten Runde diesen Freitag ein. Inhalte:

Achtung: das ist diesen Freitag nicht im Hackerspace, sondern in der Neustadt.

Tags: Event

February 25 2014

21:30

pentaradio24: Instant Messaging

Immer mehr Leute kommunizieren via Instant Messaging im Internet. Dank Smartphones und anderen mobilen Geräten, sind auch Unterwegs herkömmliche SMS zunehmend die Ausnahme. Nun hat Facebook, WhatsApp gekauft. Wohl den aktuell verbreitesten Messaging Dienst. Wir wollen allgemein über Instant Messaging reden, wie sicher die Kommunikation ist. Auserdem wollen wir über freie Alternativen wie Jabber sprechen.

Hören könnt Ihr uns wie immer, Live am 4. Dienstag im Monat (25.2.) von 21:30 - 23:00 Uhr auf coloRadio (Stream). Wenn Ihr Fragen oder Anmerkungen habt, erreicht Ihr uns auch während der Sendung im Chat.

Tags: Misc

February 20 2014

00:16

CACert Assurance

Datum
Dienstag, 11. März 2014 um 19:00 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Für alle Interessierten gibt es im HQ des Dresdner C3 nun regelmäßig am 2. Dienstag des Monats eine Assurance für CACert.

Bitte bringt möglichst zwei amtliche Lichtbildausweise und entweder eure Formulare ausgedruckt oder etwas Papier dafür mit. Gute Laune und offene Fragen werden sehr gerne gesehen.

Keysigning mit PGP schließt sich natürlich ebenfalls an.

Tags: Event

February 12 2014

20:50

Palava Hack Session

Datum
Freitag, 14. Februar 2014 um 17:00 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Wir planen diesen

Freitag, den 14.02. ab 17:00 im HQ

ne kleine palava-Hacksession zu machen!

Willkommen sind alle, die gern mal was kleines dran mithelfen wollen und entweder im Entferntesten schonmal mit Programmierung zu tun hatten oder sich mal mit einer Privacy Policy, der Planung einer Spendenkampagne, dem Logo (für das es bereits Entwürfe gibt) oder eigenen Ideen für palava beschäftigen würden!

Werden je nachdem wie viele wir sind 1, 2 oder mehr Gruppen machen, wo sich dann mehrere Leute gemeinsam eine Github-Issue angucken, suchen wo im Code das zu finden ist und das beheben bzw. das Feature einfügen. Mind. Stephan und Marius werden auch da sein und mit Rat zum Code zur Verfügung stehen!

Für alle, die palava noch nicht kennen: Das ist eine verschlüsselte und dezentrale Videochatplattform, die dank dem WebRTC Standard komplett im Browser läuft und deren Code als freie Software auf Github steht. Wir haben dafür einen kleinen, allgemeinnützigen und in Dresden angesiedelten Verein gegründet und freuen uns über jeden, der ein bisschen mithelfen möchte :-).

Tags: Event

February 08 2014

20:00

Exceptionally Hard & Soft Meeting #2

Datum
Freitag, 27. Juni 2014 um 09:00 Uhr bis Sonntag, 29. Juni 2014 um 20:00 Uhr
Ort
DESY, Europe's second-largest particle physics laboratory! Notkestrasse 85, 22607 Hamburg, Germany

EHSM Wir wollen uns heute, Samstag den 8.2.2014, um 17:00 Uhr zum gemütlichen Schlüssel unterschreiben treffen. "Collaboration between open source and research communities empowers open hardware to explore new grounds and hopefully deliver on the "third industrial revolution". The first edition of the Exceptionally Hard and Soft Meeting featured lectures delivered by international makers, hackers, scientists and engineers on topics such as nuclear fusion, chip design, vacuum equipment machining, and applied quantum physics. Tutorials gave a welcoming hands-on introduction to people of all levels, including kids. EHSM is back in summer 2014 for another edition of the most cutting-edge open source conference. This year we are proud to welcome you to an exceptional venue: DESY, Europe's second-largest particle physics laboratory!"

Tags: Event
02:54

Keysigning Party

Datum
Samstag, 8. Februar 2014 um 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Wir wollen uns heute, Samstag den 8.2.2014, um 17:00 Uhr zum gemütlichen Schlüssel unterschreiben treffen.

Auch wenn Ihr noch keinen PGP-Schlüssel habt, kann euch hier sicher geholfen werden.

Tags: Event

January 28 2014

15:00

Chaos macht Schule-Treffen

Datum
Dienstag, 4. Februar 2014 um 19:00 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Da letztes Mal die Ankündigung etwas knapp kam: Unser nächstes Chaos macht Schule Treffen ist kommenden

Dienstag, den 4.2. um 19 Uhr!

Wir werden den Vortrag bei den "Akademischen Tagen St. Afra" am 10.02. in Meißen vorbereiten, weitere kommende Veranstaltungen diskutieren und ggf. ein bisschen weiter an unserem (zukünftig eventuell dynamisch generierbaren) Folienprotfolio feilen.

Alte und neue Gesichter gern gesehen

Tags: Event
Reposted bythammi thammi

January 27 2014

22:31

pentaradio24: Hackumentary

The documentary filmmakers of Hackumentary are in town, intending to travel european hackerspaces and share their experience with open source methods. We want to know more!

Tune in live next tuesday (Nov 26th) from 21:30 to 23:00 central european time on coloRadio (Stream). Participate in our Chat! Got questions? Call in!

Tags: Misc

January 20 2014

12:50

Chaos macht Schule-Treffen

Datum
Montag, 20. Januar 2014 um 19:00 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Wer schon immer mal bei Chaos macht Schule mitmachen oder auch nur gucken wollte, was wir da so machen: Wir treffen uns um 19:00 im HQ, machen eine kleine Einführung und bereiten die "Lehrerschulung" zum groben Thema "Wie schütze ich meine Daten?" für Mittwoch im Abendgymnasium Leipzig vor.

Da wir momentan etwas dünn besetzt sind: Jetzt ist der Zeitpunkt mitzumachen :-) Keine Sorge, der Aufwand hält sich in Grenzen, die Materialien würfeln wir meist aus den bisherigen Foliensätzen zusammen und in nächster Zeit stehen einige recht coole Veranstaltungen an, bei denen wir gerne immer mal jemand Neues mitnehmen!

Bis heute abend, kommt vorbei!

Tags: Event
Reposted byentspanndich entspanndich

January 13 2014

14:10

Aufruf - Gründung Inititative für Privatsphäre

Datum
Mittwoch, 15. Januar 2014 um 20:00 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Aus dem a.blog:

In Deutschland formieren sich die (Netz)Aktivisten, Politiker und Datenschützer. Auch in Sachsen tut sich was …

In Zeiten der Cryptokalypse, der NSA und vielen weiteren Datenschutzpannen ist es nötig ein überparteiliches, bürgernahes Bündnis für Privatsphäre einzugehen. Für viele Menschen ist das ein das Thema Datensicherheit, vorallem in dem Computerzeitalter, noch ein Fremdwort. Die Bundesregierung hat gezeigt, dass sie unsere Daten nicht zuverlässig schützen kann. Also müssen wir das selber in die Hand nehmen!

Leipzig hat es vorgemacht: “Bündnis für Privatsphäre Leipzig”, wir wollen anstoßen es nach zu machen!

In Zukunft könnten wir mit vereinten Kräften Aktionstage, Cryptoparties, Vortragsreihen & weitere Aktionen um den Bereich Datenschutz und Privatsphäre stemmen.

Wir laden DICH / EUCH zum ersten Vernetzungtreffen ein!

Thema wird unter anderem der “Internationale Aktionstag für Privatsphäre” & die Bestandsdatenauskunft sein.

Tags: Event

January 10 2014

18:01

Chaotic Congress Cinema

Datum
Sonntag, 12. Januar 2014 um 17:00 Uhr bis 23:59 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Für all jene die dem 30C3 ferngeblieben sind oder nicht in den Saal kamen, wollen wir Sonntag wieder gemeinsam Vortragsmitschnitte schauen.

Die Auswahl der Videos wird mit den Interessierten vor Ort getroffen. Wir werden wohl mit "Überwachung und Sprache", "Keine Anhaltspunkte für flächendeckende Überwachung" und "Kryptographie nach Snowden" anfangen.

Alle selbstdenkenden Wesen sind eingeladen. Eintritt frei!

Tags: Event

January 07 2014

15:23

TA: Matemat mit Yesod

Datum
Dienstag, 14. Januar 2014 um 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Wir wollen uns kommenden Dienstag in gemütlicher Atmosphäre treffen um gemeinsam die Anwendung des Web-Frameworks Yesod für die Programmiersprache Haskell zu üben. Dieses Treffen geschieht als Weiterführung des Themenabends Haskell & Yesod. Wer nicht mehr weiß wie Monaden benutzt werden, könnte vielleicht vorher den Videomitschnitt anschauen.

Als Idee haben wir einen erneuten Implementierungsversuch des Matemat, einem Prepay-System für Getränkekonsum. Der soll eines Tages mit Touch am Kühlschrank hängen und gegen Verpeilung helfen.

Jeder sollte etwas Haskell Kentnisse, Yesod 1.2.4 und GHC 7.6 mitbringen, damit wir auch gleich loslegen können. In Debian könnt ihr folgendes dafür tun:

aptitude install -t jessie ghc cabal-install
cabal update
cabal install yesod
Tags: Themenabend
Reposted byfieser-wichser fieser-wichser

January 05 2014

23:42

pentacast 49: palava.tv

Dezentrale, verschlüsselte und vor allem benutzbare Kommunikationssysteme werden in Zeiten der NSA-Affäre immer wichtiger. In diesem Pentacast soll es daher genau um ein solches System gehen. Dieses Interview mit Marius (aka farao) wurde direkt auf dem 30C3 am Podcast-Tisch des Podlove-Assembly aufgenommen.

Wir wünschen viel Spaß beim Zuhören!

Shownotes

Glossar

Shownotes und Links

Tags: Misc
Reposted byfieser-wichsersofiasploerrepowerToThePoeplephytx
14:26

pentacast 48: Dateisysteme

Daten werden immer mehr, Festplatten immer größer. Irgendwie müssen die Daten auf die Festplatten kommen, um am besten auch gleich wieder richtig davon runter. Genau darum kümmern sich Dateisysteme.

Mit den drei General-Purpose-Nerds Haku, _john und Daniel jagen wir im Pentacast 48 einmal von der magnetisierten Spindel über den Prozessor bis zum Dateisystem und erklären wer von denen welche Aufgaben übernimmt.

Der Hauptteil der Sendung liegt dann auf Dateisystemen, insbesondere ZFS und dessen freie Variante BTRFS.

Is wieder bissi länger geworden, diesmal. Wenn Ihr ein bestimmtes Thema hören wollt, guckt Euch unten die Timeline an, wo ihr hinscrollen müsst. Wir wünschen euch dreieinhalb spannende Stunden!

Shownotes:

00:00:00 Vorstellungsrunde

  • Daniel, _john(1) und Haku sind im Studio. Heute geht es um Dateisysteme im Allgemeinen und BTRFS im Speziellen. Und natürlich ZFS, von dem BTRFS alles abgeguckt hat...
  • Wir stellen fest, dass wir eigentlich keinen Experten zum Thema im Studio haben, nur ein Haufen General Purpose Nerds.

00:04:20 "Es fing an mit EVA... Begriffsklärungen

  • Festplatten übernehmen das E und das A bei der Eingabe, Verarbeitung, Ausgabe (EVA). Sie lassen sich auch als Kommunikationskanal betrachten.
  • Festplatten haben seit über 20 Jahren rotierende, magnetisierbare Scheiben. Vergleiche zum Plattenspieler werden hergestellt. Haku erklärt die Begriffe Spuren, Sektoren, Zylinder (Die Scheiben einer Spindel werden als eine Einheit betrachtet. Jede Scheibe hat Spuren, wovon wiederum jede Spur in Sektoren unterteilt ist. Die Spuren auf alle Scheiben verteilt nennt man Zylinder.)
  • Daten werden in der Regel sektorenweise geschrieben.
  • Blöcke sind in einer Abstraktionsebene über dem Gerät, die letzten Endes zum gezielten ansteuern von Daten auf der Festplatte genutzt werden.
  • Haku erzählt über weitere Features von Festplatten. Beispielsweise Fehlererkennung, Verschlüsselung. Festplatten sind auch vom Mooreschen Gesetz betroffen.
  • Aktuelle Festplatten sind SSDs. Transistoren anstatt Scheiben. Nix magnetisierbar (Hallo, Todesmagnet).
  • Löschen von SSD-Speicherzellen ist aufwändig. Hier kommt das eigentliche Flashen vor, vergleichbar mit dem Blitzdingsen aus Men in Black. Will Smith ist in Eurer SSD.
  • Blitzdingsen tut aber weh und deswegen sind SSDs seltener beschreibbar als Festplatten. Mit Wear-Leveling probiert man dagegen anzugehen. Plaste-Router können sich aber keinen Wear-Leveling-Controller leisten. Da muss das Betriebssystem diese Aufgaben mit bestimmten Dateisystemen koordinieren.
  • S.M.A.R.T. als Orakel über den Zustand von Festplatten und SSDs (Self Monitoring and Reporting). Defekte Sektoren und so...
  • Der TRIM-Befehl wird genutzt um Zellen von SSDs zeiteffizient zu löschen.
  • Benchmarks von SSDs und Festplatten im Vergleich.
  • Die Idee der Hybridfestplatte wird besprochen.

00:41:05 Schnittstellen zwischen Rechnern und Speichermedien

  • Meistens sind Festplatten über Busse angeschlossen. Parallel SCSI ist ein altes Gegenbeispiel, was heute keiner mehr benutzen möchte.
  • Die Entwicklung ging von IDE über SATA. SAS findet man in Rechenzentren. SATA nutzt symmetrische Datenübertragung.
  • SAS ist seriell angebundenes SCSI. SCSI ist cool und kann 'ne ganze Menge. Z.B. kann man auch Arbeitsspeicher darüber anbinden und es gibt Auto-Discovery Funktion. SCSI ist Mutti von USB.
  • iSCSI ist SCSI über's Netzwerk. Höhere Latenzen, aber man kann die gleichen Schnittstellen wie bei Festplatten benutzen.
  • ATA ist das Billigprotokoll, welches neben SCSI existiert.
  • Lücken im Wissen um die Rechnerarchitektur werden aufgedeckt.
  • Redundant Array of Inexpensive Disks. Mit RAID{0,1,2,3,4,5} als eigenes Universum. ZFS hat RAID-Controller überflüssig gemacht.

00:58:30 Partitionstabellen

  • Partitionstabellen werden zur Einteilung von Festplatten genutzt, um mehrere sie mit mehreren Dateisystemen nutzen zu können. ("Unterfestplatte")
  • Dos-Partitionen mit Einschränkungen und festem Format und GPT.
  • Guid-Partition-Table hat keine Platzprobleme mehr und sie ist redundant über die Platte verteilt.
  • Wie ist der MBR, der Master Boot Record mit dem ganzen Partitionen verwurstet? _john erklärt's.

01:09:40 Aufgaben von Dateisystemen

  • Dateisysteme bieten Möglichkeiten geordnet auf Daten zuzugreifen, beispielsweise über Verzeichnise.
  • Vom Nutzerkommando bis zur Festplatteninstruktion um an Daten zu kommen.
  • Managen von Zeichensätzen.
  • Verwaltung von Metadaten wie Rechten, Besitzern und Änderungsdaten. Auch die Größe ist interessant.
  • Es wird Magic betrieben, um herauszufinden, welches Format eine Datei hat. _john empfiehlt den OMG WTF PDF Vortrag.
  • Es werden verschiedene Methoden der Größenberechnung einer Information besprochen. Blockgrößen waren üblicherweise 512 Byte. Festplatten fordern oft 4 kByte Blöcke.
  • Philosophie über große Festplatten. Meine hat 256 GB. Haku hat 10 TB.
  • IO-Scheduling. Planen von schreibwilligen Prozessen und planen von Lese-/Schreib-Operationen auf der Platte. Und wann schreibt man die Metainformationen der Dateien?
  • Magnetische Flussdichte

01:34:40 1000+1 Layer

  • ... kann mir jemand den Rest der Shownotes abnehmen?
Tags: Misc

January 04 2014

20:00

Plenum

Datum
Mittwoch, 8. Januar 2014 um 21:00 Uhr bis Donnerstag, 9. Januar 2014 um 01:00 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Nachdem die rudimentäre Initialeinrichtung des GCHQ abgeschlossen ist stehen weitere Feinplanungsentscheidungen an. Dafür wollen uns am nächsten Mittwoch um 21 Uhr zu einem Plenum treffen.

Neben der Möbelsituation und der Flurgestaltung werden weitere diskussionswürdige Themen im Pentapad gesammelt. Auch die Organisation der Datenspuren 2014 soll besprochen werden.

Tags: Event

January 02 2014

16:00

Chaotic Congress Cinema

Datum
Donnerstag, 2. Januar 2014 um 22:00 Uhr bis Freitag, 3. Januar 2014 um 01:00 Uhr
Ort
GCHQ, Lingnerallee 3

Für all jene die dem 30C3 ferngeblieben sind oder nicht in den Saal kamen, wollen wir heute abend beginnen gemeinsam Vortragsmitschnitte zu schauen.

Die Auswahl der Videos wird mit den Interessierten vor Ort getroffen.

Alle selbstdenkenden Wesen sind eingeladen. Eintritt frei!

Tags: Event
Reposted byg33ky g33ky
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.